Back to Top


Heizungssanierung oder Komplettaustausch?

wir helfen gerne bei dieser Entscheidung


Mit einer Heizungssanierung kann man die Effizienz einer bestehenden Anlage verbessern, ohne gleich einen kompletten Austausch aller Komponenten vornehmen zu müssen. Es ist möglich, eine Heizung zu sanieren, indem Regeleinheiten erneuert oder hinzugefügt werden. Weitere Aspekte beim Heizung sanieren berücksichtigen die Rohrleitungen und den Heizkessel.


Thermostate und Umwälzpumpen zum Heizung sanieren austauschen


Um die Heizung zu sanieren kann man ebenso voreinstellbare Thermostatventile gegen die alten Thermostate ersetzen. Sie verhindern, dass einzelne Heizkörper überversorgt werden. Auch mit dem Tausch der Umwälzpumpe lässt sich kostengünstig die Heizung sanieren.


Im Rahmen des hydraulischen Abgleichs lohnt es sich, die Heizungspumpe auszutauschen, wenn noch ein älteres Modell verbaut sein sollte. Die Heizungssanierung wird mit einer regelbaren Hocheffizienzpumpe noch bessere Ergebnisse liefern. Bei dieser Art, die Heizung zu sanieren kann man Strom für die Pumpe sparen und erhält eine dynamisch an den Wärmebedarf angepasste Pumpleistung.


Mit Dämmung die Heizung sanieren


Um eine bestehende Heizung hinsichtlich der Wärmeverluste an Speicher und Rohren zu verbessern, kann man im Rahmen der Heizungssanierung Dämmungen anbringen. Auch wenn bereits Dämmstoffe verbaut wurden, ist es möglich, mit einem Austausch noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Sprechen Sie mit uns, ob sich das Heizung sanieren über diese Maßnahmen lohnen würde.


Einsparungen über Anpassung der Heizkurve


Bei einer Heizungssanierung kann man auch ohne weitere Einbauten Energie sparen. Es lohnt sich, die Heizkurve bei elektronisch gesteuerten Heizkesseln etwas anzupassen. Das geht allerdings nicht bei älteren Modellen, die nur über eine rudimentäre Steuerung verfügen. Bei modernen Brennwertkesseln können über das Display genaue Heizkurven erstellt und abgespeichert werden, ohne die Heizung extra zu sanieren. Die Absenkung um wenige Grad oder die Einstellung der Warmwasseraufheizung auf einen bestimmten Zeitbereich können große Einsparungen verursachen.


Solarthermie für die Heizungssanierung nutzen


Wenn Sie Ihre Heizung sanieren und dabei die Umwelt schonen möchten, dann ist der zusätzliche Einbau einer Solarthermie-Anlage zu empfehlen. Diese Anlage unterstützt Ihre Heizung mit der Bereitstellung vorgewärmten Wassers und hilft so beim Kosten sparen.